Fahrzeugkommunikation [FzK] 2010s

"tech/IMMD/IMMD7/fahrze", Sommer 2010

Inhalt

Die Bedeutung von Elektronik und Software ist in der Fahrzeugtechnik stark gestiegen, gleichzeitig stellen die komplexen Entwicklungsprozesse in der Automobilindustrie hohe Anforderungen an Berufseinsteiger. Absolventen benötigen daher zunehmend spezialisierte Kenntnisse aus den Themenbereichen Elektronik, Software und Vernetzung von Fahrzeugen. Um diesen Anforderungen Rechnung zu tragen, wurde am Department Informatik ein spezieller Studienschwerpunkt „Informatik in der Fahrzeugtechnik” im Studiengang Informatik eingerichtet.

Die Vorlesung „Fahrzeugkommunikation” [FzK] ist in zwei Blöcke gegliedert: Zunächst führt die Vorlesung in die fahrzeuginterne Vernetzung ein, behandelt Vernetzungsarchitekturen, Bussysteme und Steuergeräte, Fahrerassistenzfunktionen, Multimedia und Systemarchitekturen. Den Abschluss bilden Betrachtungen zu Security und Safety in der fahrzeuginternen Vernetzung. Als zweiten Block gibt die Vorlesung einen Überblick über Themen der externen Kommunikation von und mit Fahrzeugen, behandelt Systemarchitekturen zur Vernetzung von Fahrzeugen untereinander und mit Infrastruktur, Medienzugriffsverfahren verbreiteter Lösungen, Protokolle von Vehrkehrsinformationssystemen. Sie schließt wiederum mit Betrachtungen zu Safety und Security - erweitert um die in diesem Themengebiet besonders relevanten Fragestellungen rund um die Wahrung der Privatsphäre von Nutzern.

Die Vorlesung wird für einen Abschluss mit Studienschwerpunkt „Informatik in der Fahrzeugtechnik” anerkannt. Sie setzt Grundkenntnisse in Rechnerkommunikation voraus und richtet sich so schwerpunktmäßig an Studierende aus IuK und Informatik ab dem 5. Semester.

Dozenten

Ort und Zeit

  • Donnerstag, 08:30 - 10:00, H10 (bis 24. Juni)
  • Donnerstag, 08:30 - 10:00, 04.137 (am 1. Juli)
  • Donnerstag, 08:30 - 10:00, 04.158 (ab 8. Juli)

Allgemeine Informationen

Die Vorlesung wird in Deutsch gehalten. Prüfungen sind Deutsch und Englisch möglich.

  • Vorlesung, 2 SWS, 2.5 ECTS

Material

  • Interne Vernetzung
  • Organisation und Einführung (Folien)
  • Überblick, Anwendungsfälle und Architekturen (Folien)
  • Protokolle: K-Line, CAN, LIN (Folien)
  • Protokolle: FlexRay, MOST (Folien)
  • Steuergeräte komplett (Folien)
  • Sicherheitsaspekte (Folien)
  • Externe Vernetzung
  • Überblick und Anwendungsfälle (Folien)
  • Technologie (Folien)
  • Routing (Folien)
  • TIS (Folien)
  • Sicherheit, Modellierung und Leistungsbewertung (Folien)

Fahrdemo "Travolution"

Vortrag und Fahrdemo zum Projekt "Travolution" der Audi AG (Schwerpunkt Ampel-Fahrzeug-Kommunikation) finden am 15. Juli 2010 statt.

Evaluation

Vielen Dank für die Mithilfe bei der Evaluation!

Literaturempfehlungen

  • Werner Zimmermann and Ralf Schmidgall, Bussysteme in der Fahrzeugtechnik, ed. 3, Wiesbaden, Germany, Vieweg + Teubner, 2008. [BibTeX, Details...]
  • Konrad Reif, Automobilelektronik, ed. 3, Wiesbaden, Germany, Vieweg + Teubner, 2009. [BibTeX, Details...]
  • Dominique Paret, Multiplexed networks for embedded systems, Chichester, United Kingdom, John Wiley & Sons, 2007. [BibTeX, Details...]